top of page
  • Autorenbildweekly

Massage für Stehberufe - Die konkreten Vorteile

Berufe, bei denen man den Grossteil des Tage steht, bringen eine Reihe körperliche Herausforderungen mit sich. Ob im Detailhandel, der Gastronomie, im Gesundheitswesen oder auf dem Bau - stehende Berufe fordern den Körper auf besondere Art heraus. Lange Stunden auf den Beinen führen oft zu Beschwerden, die nicht nur die Füsse und Beine betreffen, sondern auch den Rücken und den gesamten Bewegungsapparat. Hier kommt die Massage ins Spiel: Sie ist eine effektive Methode, um die durch ständiges Stehen verursachten Belastungen zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. In diesem weekly Massagen St. Gallen Blogartikel erklären wir, wie das geht, geben einige Tipps und teilen die Erfahrungen unserer Kunden.


Massage St. Gallen_weekly Massagen_Beinmassage
Eine Beinmassage kann Beschwerden durch langes stehen lindern.

Typische Beschwerden bei stehenden Berufen

Menschen in stehenden Berufen klagen häufig über eine Reihe von Problemen. Dazu gehören Bein- und Fussschmerzen, die durch lange Stehphasen und unzureichende Bewegung entstehen. Auch Rückenbeschwerden sind keine Seltenheit, da eine ständige Stehhaltung oft zu einer Fehlbelastung der Wirbelsäule führt. Durch immer gleiches Tragen oder eine links/rechts Dominanz, können sich ausserdem muskuläre Dysbalancen entwickeln, welche wiederum zu Fehlhaltungen und damit einhergehenden Problemen führen können. Zusätzlich kann die konstante körperliche Belastung zu einer allgemeinen Ermüdung führen, die sowohl die Muskeln als auch die mentale Gesundheit beeinträchtigt.


Die Rolle der Massage bei der Linderung dieser Beschwerden

Massage bietet eine wohltuende Lösung für die durch stehende Berufe verursachten Beschwerden. Sie wirkt sich positiv auf die Durchblutung aus und hilft, Muskelverspannungen zu lösen. Mit einer tiefgehenden klassischen Massage können zum Beispiel Verspannungen in tieferliegenden Muskelschichten im Rückenbereich oder den Beinen gelöst werden. Mithilfe der Triggerpunkttherapie können dabei auch hartnäckige lokale Verspannungspunkte gelockert werden, was zur Linderung chronischer Verspannungen und muskulärer Probleme beitragen kann. Die Fussreflexzonenmassage kann dabei helfen, die Fussgesundheit zu fördern und die Schmerzen in den Beinen zu lindern.


Massagetechniken für spezifische Beschwerden

Beine und Füsse

Für Menschen, die viel stehen, sind Massagen der Beine und Füsse besonders wichtig. Eine effektive Technik ist die Klassische Massage, die durch lange, fliessende Bewegungen die Durchblutung des Gewebes und der Muskulatur fördert, die Elastizität der Muskulatur verbessert und die Regeneration fördert. Ausserdem können durch gezielte Griffe und Techniken bereits vorliegende Entspannungen gelöst werden. Die Fussreflexzonenmassage kann spezifische Beschwerden lindern und gleichzeitig das allgemeine Wohlbefinden steigern.


Unterer Rücken

Massagen des unteren Rückens können helfen, die oft durch langes Stehen verursachten Rückenschmerzen zu lindern. Techniken wie die Tiefengewebsmassage wirken gezielt auf verspannte Muskeln und können so Schmerzen und Steifheit reduzieren. Die Muskeln, die üblicherweise zu den Hauptverursachern dieser Probleme führen, unter anderem der viereckige Lendenmuskel (Musculus Quadratus Lumborum) und die verschiedenen Anteile des Rückenstreckers (Musculus Erector Spinae) sind grosse, starke Muskelgruppen, weshalb für ihre Behandlung sowohl Feingefühl als auch die nötige Kraft und der notwendige Druck gefragt sind.


Selbstmassage-Techniken

Zur schnellen Linderung am Arbeitsplatz oder zu Hause können einfache Selbstmassage-Techniken angewendet werden. Zum Beispiel kann das Rollen eines Tennisballs, oder, für stärkere Intensität, eines Lacrosse Balls, unter den Füssen helfen, die Fussmuskulatur zu entspannen. Für den unteren Rücken kann das sanfte Dehnen und Massieren mit den Händen oder mithilfe einer Faszienrolle für etwas Lockerung sorgen.


Präventive Massnahmen und ergänzende Übungen

Ergonomische Anpassungen am Arbeitsplatz

Eine ergonomisch gestaltete Arbeitsumgebung kann helfen, Beschwerden vorzubeugen. Eine Anti-Ermüdungsmatte zum Beispiel kann den Druck auf die Beine und Füsse verringern. Die richtige Schuhwahl ist ebenfalls entscheidend, um Fuss- und Rückenbeschwerden zu minimieren.


Übungen und Dehnungen

Regelmässige Bewegungs- und Dehnungsübungen sind wichtig, um Verspannungen zu lösen und die Durchblutung zu fördern. Einfache Übungen wie das Heben der Zehen, Wadenheben oder leichte Rückendehnungen können während der Arbeitspausen durchgeführt werden, um den Körper zu lockern und die Muskulatur zu stärken.


Vorteile der regelmässigen Massage für Berufstätige mit Stehberufen

Regelmässige Massage kann für Menschen in Stehberufen viele kurz- und langfristige Vorteile bringen. Eine verbesserte Durchblutung hilft, Ermüdungserscheinungen zu reduzieren und die Muskulatur effektiv zu entspannen. Die Vorbeugung von chronischen Schmerzen ist ein weiterer wichtiger Aspekt, insbesondere im unteren Rückenbereich.


Das sagen unsere Kunden

Viele Berufstätige, die regelmässig Massagen in Anspruch nehmen, berichten von deutlichen Verbesserungen. So erzählt beispielsweise eine Sabrina, Detailhandelsangestellte, die unter schmerzenden Füssen und Verspannungen in den Oberschenkeln litt: "Seitdem ich regelmässige Fuss- und Beinmassagen erhalte, sind die Fussschmerzen deutlich zurückgegangen. Ausserdem fühlen sich meine Beine lockerer und beweglicher an und ich fühle mich nach der Arbeit viel weniger erschöpft." Pascal arbeitet als Logistiker und litt aufgrund seines Berufes seit langer Zeit unter Rückenschmerzen. Sein Fazit nach zwei Monaten in der Massage: "Meine Rückenschmerzen haben nach einigen Sitzungen deutlich nachgelassen, und ich fühle mich insgesamt agiler. Die Massage alle zwei Wochen hilft mir definitiv und die Tipps, die ich von Gina zur Verbesserung meiner Haltung erhalten habe, sind Gold wert."


Falls du ebenfalls einen stehenden Beruf ausübst und mit den beschriebenen (oder anderen) Beschwerden zu kämpfen hast oder diesen gerne vorbeugen möchtest, nehmen wir uns bei weekly Massagen gerne Zeit für dein individuelles Anliegen. Bei uns kannst du deine Massage in St. Gallen online buchen. Wir freuen uns auf dich!


9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page