top of page
  • Autorenbildweekly

Klassische Massage als Selbstfürsorge

Aktualisiert: 12. Dez. 2023

In diesem weekly Massagen St. Gallen Blog behandeln wir das Thema Selbstfürsorge und erläutern, wie die klassische Massage helfen kann.


Ziel des Artikels

Das Ziel dieses Artikels ist es, die wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Wirksamkeit der Massage im Bereich Selbstfürsorge (Self-Care) und Achtsamkeit zu untersuchen.

In unserer hektischen Welt suchen immer mehr Menschen nach Möglichkeiten zur Stressbewältigung und Verbesserung ihres Wohlbefindens. Entsprechend beleuchten wir die Rolle der Massage als eine Methode zur Förderung von Self-Care und Achtsamkeit nachfolgend näher.


Massage im Kontext von Self-Care und Achtsamkeit

Self-Care und Achtsamkeit gewinnen zunehmend an Bedeutung als Ansätze zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Die Massage kann in diesem Kontext eine wertvolle Rolle spielen, da sie körperliche Entspannung, Stressabbau und bewusstes Wahrnehmen des eigenen Körpers fördert.


  1. Selbstfürsorge (Self-Care): Massagen ermöglichen es Individuen, sich bewusst Zeit für sich selbst zu nehmen und für ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden zu sorgen - ohne Ablenkungen, Anrufe oder Nachrichten. Dies trägt zur Reduzierung von Stress und zur Förderung des Selbstbewusstseins bei.

  2. Achtsamkeit (Mindfulness): Während einer Massage werden Menschen ermutigt, sich auf ihren Körper, ihre Atmung und die Empfindungen in diesem Moment zu konzentrieren. Dies fördert die Achtsamkeit und kann dazu beitragen, den Geist zu beruhigen.

Wirkung der Massage im Bereich Self-Care und Achtsamkeit

Die wissenschaftliche Erklärung für die Wirkung der Massage im Bereich Self-Care und Achtsamkeit umfasst folgende Aspekte:


  1. Entspannung und Stressabbau: Die Massage hilft, den Körper zu entspannen, was das Stresslevel reduziert und das Wohlbefinden steigert.

  2. Verbesserte Körperwahrnehmung: Während einer Massage lernen Menschen, auf ihren Körper zu hören und die Signale, die er sendet, besser zu verstehen. Dies unterstützt die Achtsamkeit und das Selbstbewusstsein.

  3. Förderung von Gelassenheit: Die Massage kann die Ausschüttung von Endorphinen stimulieren, die positive Emotionen und ein Gefühl der Gelassenheit fördern.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Massage zur Förderung von Self-Care und Achtsamkeit wirksam sein kann. Untersuchungen, veröffentlicht in "Complementary Therapies in Medicine" (2007), unterstreichen, dass regelmäßige Massagen das Wohlbefinden steigern und die Achtsamkeitsfähigkeiten verbessern können.


Schlussfolgerung

Die Massage spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung von Self-Care und Achtsamkeit. Sie ermöglicht es Menschen, sich bewusst Zeit für sich selbst zu nehmen, Stress abzubauen und ihre Körperwahrnehmung zu stärken. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse betonen die Bedeutung der Massage als eine Methode zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und zur Förderung von Achtsamkeit.


Die Massage kann eine wertvolle Ergänzung zu Self-Care-Praktiken und Achtsamkeitsübungen sein, die Menschen dabei unterstützen, einen gesünderen und ausgeglicheneren Lebensstil zu führen.


Bei weekly Massagen helfen wir mit unseren klassischen Massagen regelmässig Kunden, abzuschalten, zu entspannen und sich Zeit für sich zu nehmen - mit erstaunlichen Resultaten. Wenn du dir ebenfalls eine richtige Auszeit gönnen und wieder mal so richtig entspannen möchtest, kannst du deine klassische Massage in St. Gallen bei uns bequem online buchen. Wir freuen uns auf dich!

36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page